Unser Gegner im Überblick!

Der First Vienna FC unter der Lupe!

Das Klassentreffen

 

Der Schlager der Runde – und die Wölfe sind dabei! Und das noch dazu als Tabellenführer. Aber man trifft heute in Runde drei auf ein weiteres Team, das nach zwei Runden noch ohne Punkteverlust da steht, nämlich Aufsteiger Vienna, der nach acht Jahren Pause in die 2. Liga zurückgekehrt ist. Und die Wiener haben noch dazu keinen einzigen Gegentreffer hinnehmen müssen, rangieren auf Platz drei der Tabelle. „Die Stimmung nach den ersten zwei Spielen ist natürlich gut. Es ist aber auch jedem klar, dass wir weiter hart arbeiten müssen. Die Auslosung ist keine leichte und mit St. Pölten wartet eine richtig gute und taktisch variable Mannschaft auf uns. Klar ist aber auch, dass genau das der Reiz ist sich mit solchen Teams zu messen und wir wieder alles in die Waagschale werfen werden“, freut sich Vienna-Trainer Alexander Zellhofer auf das Duell, das übrigens zu einem echten „Klassentreffer“ wird. Denn neben dem Coach der Döblinger, der vor zwei Jahren während der Corona-Pause unterstützend im Rudel tätig war, haben noch weitere sieben Akteure bei der Vienna SKN-Vergangenheit …

Noah Steiner, Daniel und Bernhard Luxbacher, Marcel Tanzmayer, Lukas Grozurek und Deni Alar tragen den blau-gelben Traditionsdress, Patrick Kostner ist Tormanntrainer und Jiri Lenko ist nicht nur im Trainerstab, sondern leitet auch dein Vienna-Nachwuchs.

Über alte Zeiten wird aber wohl erst nach den 90 Minuten geplaudert werden. Denn davor steht ein heißes Duell um dieTabellenspitze auf dem Programm!

Der Kader im Überblick:

Tor:

1 Andreas Lukse

33 Marcel Ecker

55 Oktay Kazan

Verteidigung:

5 Noah Steiner

6 Stephan Auer

11 Cedomir Bumbic

15 Thomas Kreuzhuber

18 Antonio Paric (CRO)

22 Noah Rossler (LUX)

24 Kerim Abazovic

29 Raphael Strasser

Mittelfeld:

4 Daniel Luxbacher

8 Bernhard Luxbacher

10 Itamar Noy (FRA)

12 Marcel Tanzmayr

14 Oliver Bacher

19 Joel Kitenge

20 Marco Sulzner

25 Marcel Toth

81 Tomas Simkovic

Sturm:

21 Edvin Ramic

23 Lukas Grozurek

70 Nils Zatl

77 Luca Edelhofer

99 Deni Alar

2021-03-11